Schlagwort: Thomas Loszach

Menschen in Bewegung: Aufsteiger und Umsteiger

Published on 6. September 2020

Neue Chefin bei Novartis

Shirley Gil Parrado hat mit 1. August 2020 die Geschäftsführung der Novartis Pharma GmbH in Wien übernommen. Die promovierte Biochemikerin folgt damit Chinmay Bhatt nach, der eine neue Rolle innerhalb der Novartis Gruppe antritt. Chinmay Bhatt hatte die Position seit August 2017 inne. Parrado begann ihre Karriere bei Novartis 2004 als Forscherin am Novartis Institutes for BioMedical Research (NIBR) in Basel. 

„Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit meinem Team zu unserem Committment für Patienten in Österreich beizutragen“, sagt Parrado. „Wir wollen das Leben der Menschen verlängern und verbessern. Deshalb werde ich mich besonders dafür einsetzen, den Zugang zu unseren hochinnovativen Therapien für Patienten in Österreich weiter zu beschleunigen.“ Durch das innovative Medikamentenportfolio von Novartis gewinnen österreichische Patienten pro Jahr 15.000 zusätzliche gesunde Lebensjahre. Parrado: „Besonders stolz macht mich, dass viele dieser Medikamente ‚Made in Austria‘ sind – sie werden an unserem Campus Kundl/Schaftenau in Tirol produziert.“

Neuer Managing Partner für 3LOG

Günter Birnstingl (57), der frühere Managing Director der DHL Paket (Austria) GmbH & DHL Parcel (Switzerland) AG, steigt als Managing Partner bei der Wiener 3LOG premium logistics GmbH ein. Gemeinsam mit 3LOG-Gründer Thomas Kopp sollen neue Märkte, u.a. auch in Afrika, erschlossen werden. Afrika gilt als der Zukunftsmarkt der Logistikbranche schlechthin: Bis zur Jahrhundertwende werden die drei größten Städte dort zu finden sein.

Warum Thomas Kopp gerade jetzt expandiert? „Ich sehe Corona als Chance. Wer jetzt in Know-how und kompetente Mitarbeiter investiert, wird nach Corona als Gewinner aus der Krise gehen. Ich bin mir sicher, mit Günter Birnstingl genau diesen Partner gefunden zu haben, der unseren Kunden den Weg in die Digitalisierung ebnet und wertvolle Hilfe bei der Optimierung bestehender Logistik-Lösungen und der Erschließung neuer Märkte bieten kann.“ Die 3LOG premium logistics GmbH bietet weltweite Transportlösungen für Pakete, Stückgüter, Teil- und Komplettladungen sowie Logistikdienste (Warehousing, Werbemittellogistik, Aktionsversand), Massenversand & Mailingaktionen, IT-Services für den Transport- und Logistikbereich etc. 2019 wurde 3LOG von der Wirtschaftskammer mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet.

Neuer Fidelity-Chef für Österreich und Osteuropa

Fidelity International (Fidelity) hat Thomas Loszach (47) zum Länderchef für Österreich und Osteuropa ernannt. Loszach kommt von BlackRock, wo er seit 2007 als Head of Retail and Institutional Business Austria/CEE die Kundenbetreuung für aktive und alternative Investmentlösungen verantwortete.

Seine berufliche Karriere begann er 1999 bei Fidelity. Nach Stationen in London und Frankfurt wechselte er 2002 nach Wien und war dort in verschiedenen Vertriebspositionen für Fidelity tätig, zuletzt als Senior Sales Manager International.

Neue Chefin für die Mineralölwirtschaft

Seit dem 1.9. agiert Hedwig Doloszeski (49) als neue Geschäftsführerin des Fachverbands der Mineralölindustrie in der WKÖ und folgt damit Christoph Capek nach, der das FVMI-Büro 19 Jahre lang geleitet hat und seinen Ruhestand antritt. Doloszeski hat an der TU Wien technische Chemie studiert und zuletzt als Geschäftsführerin die Deutsche wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle (DGMK e.V.) in Hamburg geleitet. Doloszeski hat sich im Rahmen eines mehrstufigen Hearings durchgesetzt.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Energie- und Klimadiskussion wird sich die Mineralölindustrie in Österreich in den kommenden Jahren besonderen Herausforderungen stellen müssen“, kommentiert sie ihren neuen Job. „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, diese Entwicklungen als Geschäftsführerin des Fachverbands der Mineralölindustrie mitzugestalten und die Mineralölindustrie auf den Weg in die Zukunft zu begleiten.“

Neuer Vorstand bei Treibacher

Rene Haberl (Bild), ehemaliger Geschäftsführer der FunderMax GmbH und Vorstand der FunderMax Holding AG, ist neues Vorstandsmitglied bei der Treibacher Industrie AG mit Hauptsitz in Althofen/Kärnten. Der ausgebildete Elektrotechniker war seit 1993 bei der in St. Veit/Glan ansässigen Firma FunderMax tätig. Haberl ging als Favorit aus der professionellen Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Alexander Bouvier hervor, der nach 38 Jahren aus der Treibacher Industrie AG ausscheidet.

In den ersten beiden Monaten wird Haberl sich gemeinsam mit Bouvier in dessen Aufgabenbereiche einarbeiten. Ab Oktober wird Bouvier durch Erreichen der Altersgrenze das Unternehmen verlassen und Haberl gemeinsam mit Rainer Schmidtmayer das Unternehmen führen. Haberls Fokus für die Zukunft der Treibacher Industrie AG wird neben dem laufenden Geschäft auf den Themen Digitalisierung und Smart Factory liegen. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter verbessert werden.

Herlitschka checkt FH Kärnten

Top-Managerin Sabine Herlitschka ist zur neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Fachhochschule Kärnten bestellt worden und folgt damit Jörg Freunschlag nach, der 14 Jahre lang den Aufsichtsratsvorsitz innehatte.

„Das Thema Bildung liegt mir sehr am Herzen, denn Wissen und Know-how sind in Zeiten der digitalen Transformation quer über alle Branchen zu einem entscheidenden Faktor geworden“, sagt die Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG. „Gerade in Zeiten wie diesen muss es das Ziel sein, mehr Menschen mit attraktiven Ausbildungs- und Qualifizierungsangeboten auf eine digitale Welt, eine vor allem digital geprägte Arbeitswelt, vorzubereiten. Daher freue ich mich, mit dieser neuen Verantwortung aktiv dazu beizutragen, dass die FH Kärnten in diesem zentralen Paradigmenwechsel in Kärnten, der Alpe-Adria Region und weit darüber hinaus eine herausragende Rolle in der Bildungslandschaft einnimmt.